Zum Inhalt springen
Home » Nachrichten » Ausstellung » Künstlerin Anita Fleerackers zeigt Eindrücke von Ausstellung in Venedig

Künstlerin Anita Fleerackers zeigt Eindrücke von Ausstellung in Venedig

Künstlerin Anita Fleerackers zeigt Eindrücke von ihrer Ausstellung in Venedig

Die Künstlerin Anita Fleerackers aus Gierle durfte kürzlich mehrere Werke in Venedig ausstellen. - Foto © RR
Die Künstlerin Anita Fleerackers aus Gierle durfte kürzlich mehrere Werke in Venedig ausstellen. – Foto © RR

GierleDie Künstlerin Anita Fleerackers aus Gierle (Lille) durfte kürzlich an einer wichtigen Kunstmesse in Venedig, Italien, teilnehmen. In ihrer Heimatstadt Hemeldonk wird sie an diesem Wochenende im Rahmen der Veranstaltung Zurück aus Venedig einen Eindruck von einigen der Kunstwerke vermitteln.

Bart Van den Langenbergh – GVA 27/10/2023Nieuwsblad 27/10/2023

Die Werke der Bildhauerin und Malerin Anita Fleerackers (63) aus Gierle finden auch im Ausland Anklang. Vor einigen Jahren begann der Künstler auch mit digitaler Kunst, indem er digitale Fotos von bestehenden Bildern bearbeitete und sie dann auf Plexiglas aufzeichnete.

„Erst kürzlich wurde ich eingeladen, meine Werke Crazy Bull Red Blue und Indian Summer Bull im Rahmen einer Ausstellung auf der Architekturbiennale im Deutschen Goethe-Institut in Venedig auszustellen“, erklärt Anita Fleerackers. „Meine Teilnahme an all diesen zusammenhängenden Ausstellungen endete mit einer internationalen Kunstmesse, auf der ich selbst mit sechs weiteren Werken während der 17-tägigen Ausstellung vertreten war.“

Für die Kempener Kreative war ihre Teilnahme an der Ausstellung eine beeindruckende Erfahrung. „Ich konnte alle möglichen Gedanken und Erfahrungen mit Künstlern aus der ganzen Welt austauschen. Und ich habe viele junge Menschen getroffen, die einen neuen Blick auf die aktuellen Entwicklungen in der Kunstwelt haben“, erklärt der Künstler. „Die digitalen Entwicklungen in der Kunst sind unglaublich. Ein Laie kann nicht mehr unterscheiden, ob etwas manuell oder maschinell hergestellt wurde. Wir können diese neuen Entwicklungen nicht ignorieren. Auf dem Heimweg habe ich beschlossen, etwas damit anzufangen und meine Erfahrungen zu teilen.“

Die Ausstellung Zurück aus Venedig istnoch am Freitag, den 27. Oktober, Samstag, den 28. Oktober und Sonntag, den 29. Oktober, jeweils von 10 bis 18 Uhr, im Hemeldonk 9 in Gierle bei freiem Eintritt zu sehen . (bvdl)

Quelle: Bart Van den Langenbergh – GVA 27/10/2023Nieuwsblad 27/10/2023

Teilen Sie diesen Beitrag: