Kunst in der Scheune!

  • Letzte Aktualisierung:13 Oktober 2020
  • Kunst in der Scheune! Eine Ausstellung von Anita Fleerackers

    Meine neuesten Skulpturen und Gemälde in Mein Dorf in den Kempen.

    Blickfang in Ihrem Interieur.

    Wenn:

    Von 11 bis 14 September 2020

    Offizielle Eröffnung Freitag, 11. September um 19:00 Uhr durch Tom Kersemans Stadtrat der Stadtwerke / Versorgungsunternehmen, Dienstleistungen (Digitalisierung / IKT / Kommunikation), Kultur, Bibliothek

    Öffnungszeiten:

    alle Tagen: 14:00 bis 21:00 Uhr

    Wo:

    Kulturzentrum De Schuur

    Singel, B-2275 Gierle

    Mundmaske erforderlich!

    Hat Corona auch Ihre Urlaubspläne geändert?

    Überlegen Sie sich unbedingt den Kauf eines Kunstwerks, an dem Sie sich über Generationen hinweg erfreuen können.

    Tanz! Starke Charaktere
    Tanz!

    Blickfang in Ihrem Interieur.

    Meine Skulpturen entstehen durch die Beobachtung meiner Umgebung, einer Quelle der Inspiration. Menschen oder Tiere, Charaktere, Bewegungen, die Farbpracht der Natur. Meine Skulpturen sind sehr minimalistisch, keine Linie zu viel und doch ein Maximum an Form und Bewegung. Stilisiert, auf das Minimum reduziert, aber mit subkutaner Kraft. Die Bilder geben Ihnen das Gefühl, dass etwas passieren wird. Die Pferde können sich jederzeit umdrehen und stolz und anmutig von Ihnen weglaufen. Bullen, die drohen, Sie anzugreifen, ihre Kräfte im Rücken gebündelt, den Kopf nach unten gerichtet, ihr Gewicht mobilisiert in Aktion. Jedes Mal, wenn man versucht, den Aktionspunkt zu erreichen. MMeine Skulpturen sind aus Ton handgeformt, glasiert und signiert. Sie sind jeweils Unikate, also 1/1, die Bronzen sind 8 nummerierte Exemplare.

    Wunderschöne Farben der Natur

    Meine Bilder sind das Gegenteil. In der Malerei lasse ich mich von der Farbe leiten, den Farben, die ich in den Jahreszeiten der Natur sehe. Der Winter kalt und kühl, weiß, blau, grau. Frühlingsfrisches Grün und weich. Der Sommer bringt die Sonne und leuchtende Farben. Herbstbraun, weich goldgelb und rot gehärtet. Die Suche nach der Form in meinen Bildern ist aussichtslos, weil ich mich nur von der Farbe leiten lasse. Farbe hat eine beruhigende Wirkung, beseitigt Aggressionen, Träume und lässt alles los. Tauchen Sie ein in die Pracht der Pixel, lassen Sie die Seele baumeln. Die Gemälde sind vollständig in Quadraten von etwa 1 cm Größe aufgebaut, wobei Tausende von ihnen Schicht um Schicht mit Ölfarbe auf urflämischem Leinen aufgetragen wurden. Genau wie die Pixel in einem Foto, wenn Sie es vergrößern, wurden die Pixel in meinen Gemälden manuell angebracht. Pixelismus ist mein selbst entwickelter Stil.

    Herausfordernd

    Es ist immer eine Herausforderung, so zu arbeiten, im Rhythmus zu arbeiten, in Kadenz zu arbeiten, die Form loszulassen. Schweben Sie weiter auf Farbe! Meine Werke sind überall zu finden, bis hin nach Tasmanien.

    Teile diesen Beitrag: